Konsular- und Visainformationen

Bild vergrößern Die deutsche Botschaft in Malabo unterhält keine Konsularabteilung, kann daher weder deutsche Reisepässe noch Visa für Deutschland ausstellen. Lediglich in Notfällen kann die Botschaft deutschen Staatsangehörigen Hilfe leisten. 

Rechtsanwaltsliste

Hier finden Sie Rechtsanwälte in Äquatorialguinea, die über deutsche und englische Sprachkenntnisse verfügen:

Symbolbild Grab mit Blumen

Wichtige Änderung im Erbrecht

Am 17.08.2015 tritt die Europäische Erbrechtsverordnung (EU-ErbVO) in Kraft, die einige wichtige Änderungen für EU-Bürger mit sich bringt. Regelt sich die Erbfolge für Deutsche bisher noch nach deutschem Recht, wird künftig das Recht am Ort des gewöhnlichen Aufenthaltes des Erblassers zum Zeitpunkt des Todes maßgeblich sein. Daraus können sich erhebliche Abweichungen zur bisherigen erbrechtlichen Situation ergeben. Wir möchten Sie daher mit folgendem Merkblatt über die erbrechtlichen Änderungen informieren:

Nichterwerb der dt. Staatsangehörigkeit in bestimmten Fällen

Im Ausland geborene Deutsche

Sind Sie deutsche Staatsangehörige bzw. deutscher Staatsangehöriger? Wurden Sie nach dem 31.12.1999 geboren? Wurden Sie nicht in Deutschland, sondern im Ausland geboren? Erwarten Sie ein Kind, das ebenfalls im Ausland geboren werden wird? Dann ist diese Information wichtig für Sie:

Passwesen

Passangelegenheiten

Sie benötigen einen neuen Reisepass? Wenn Sie in Äquatorialguinea wohnen, beantragen Sie diesen an der  Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Jaunde Tel.: +254 20 426 21 00 Fax: +254 20 426 21 29

VIS - Visa Information System

Visabestimmungen

Sie wollen nach Deutschland reisen? Wir informieren Sie, wo Sie das nötige Visum bekommen.

Zollvorschriften

Bitte beachten Sie: Die Botschaft kann Ihnen nur beschränkt Auskunft in Zollangelegenheiten geben. Für alle zollrechtlichen Fragen besuchen Sie bitte die Website des deutschen Zolls.

Konsular- und Visainformationen

Index

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Serviceseite für Deutsche Staatsangehörige im Ausland

Visa

Auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle, allgemein gültige Informationen zum Rechts- und Konsularbereich.

Hilfe in Notfällen

Mann mit Klemmbrett zeigt mit einem Kuli in eine Richtung

Wir wollen Sie informieren, wie Sie schon vor Beginn einer Reise Notfällen im Ausland vorbeugen können. Sollte es dann doch einmal geschehen - der Pass ist weg, das Geld verloren - finden Sie hier Hinweise, wie Ihnen die Auslandsvertretung weiterhelfen kann.

Sexueller Missbrauch von Kindern

Helfen Sie mit sexuelle Ausbeutung von Kindern zu bekämpfen!

Wer als Deutscher im Ausland Kinder sexuell missbraucht, kann in Deutschland bestraft werden – unabhängig von der Rechtslage vor Ort. Sehen Sie nicht weg!