Gemeinsam für eine Reform des Sicherheitsrats der Vereinte Nationen

Treffen mit Außenminister Bild vergrößern (© Botschaft) Deutschland und Äquatorialguinea kandidieren für nichtständige Sitze im Sicherheitsrats der Vereinten Nationen:  Äquatorialguinea für den Zeitraum 2018/19 und Deutschland für 2019/20. Äquatorialguinea ist Gastgeber des C10 Gipfels der Afrikanischen Union vom 14. bis 17.05.2017, auf dem die weitere Strategie des afrikanischen Kontinents für eine Reform des VN-Sicherheitsrates abgestimmt werden soll. Dankbar nahm Botschafter Elmar Jakobs deshalb die Einladung des äquatorialguineischen Außenministers Agapito Mba Mokuy an, sich am Vorabend des Gipfels bilateral abzustimmen.

Treffen mit Außenminister